Wieviel Geld kann gespart werden und Informationen zu Zahnersatz

Hier sehen Sie einige Beispiele für verschiedene Zahnersatz-Auktionen bei der 2ten-ZahnarztMeinung. Informieren Sie sich über die Kosten und die mögliche Ersparnis.

Weitere Informationen zu Zahnersatz (Was ist das? Welche Formen gibt es?) finden Sie hier auf dieser Seite.



Informationen zu Zahnersatz

Als Zahnersatz werden in der Zahnmedizin alle Formen des Ersatzes für natürliche Zähne bezeichnet. Unterschieden werden kann beispielsweise zwischen festem und herausnehmbarem Zahnersatz.

Fester Zahnersatz

ZahnbrückeZu den festen Ersatzformen natürlicher Zähne zählen beispielsweise Brücken oder Kronen. Charakteristisch für festen Zahnersatz ist dessen Befestigung an noch vorhandenen gesunden Zähnen des Gebisses. Dabei gilt für einen Zahnarzt die Richtlinie, dass für jeweils einen zu ersetzenden Zahn ein gesunder sogenannter Pfeilerzahn vorhanden sein sollte, an dem eine Befestigung des Zahnersatzes möglich ist. Da durch einen festsitzenden Zahnersatz ein Ergebnis erreicht werden kann, das dem Vorhandensein natürlicher Zähne am meisten ähnelt, kommt es auf Grund eines festen Zahnersatzes auch kaum zu Einschränkungen bei den Funktionen des Sprechens und des Kauens.

Statistisch gesehen verbleiben viele Formen des festen Zahnersatzes lediglich für einen begrenzten Zeitraum im Mund eines Patienten, bevor sie eines Austauschs bedürfen; im Schnitt liegt eine solche Zeitspanne zwischen 15 und 20 Jahren.

Bei einer sogenannten Brücke handelt es sich um eine feste Zahnersatzform, die beispielsweise aus Keramik oder Metall gefertigt wird. Befestigt wird diese Zahnersatzform durch den Zahnarzt meist mit Hilfe von zahnmedizinischem Befestigungsmaterial am gesunden Zahn, der als Pfeilerzahn dienen kann.

ZahninlayEine vom Zahnarzt hergestellte Zahnkrone als festsitzende Ersatzform natürlicher Zähne überzieht in der Regel einen Zahn vollständig. Daneben gibt es auch die Form sogenannter Teilkronen, durch die ein betroffener Zahn nicht vollständig bedeckt wird. Ähnlichkeiten zeigen sich hier zum Inlay, durch das beispielsweise Teile beschädigter Kauflächen ersetzt werden können. Verschiedene Kronenformen werden vom Zahnarzt beispielsweise dann angewandt, wenn ein lediglich einzelner fehlender Zahn ersetzt werden soll, der von gesunden Zähnen umgeben ist. Mit Hilfe von Kronenformen kann erreicht werden, dass diese gesunden Zähne von der Zahnersatzmethode unberührt bleiben. Besonders gute Prognosen liegen hier vor, wenn sich ein zu ersetzender Zahn im Frontzahnbereich befindet, denn hier sind Zähne in der Regel weniger Belastungen ausgesetzt als Zähne in den Seitenbereichen des Mundes.

Herausnehmbarer Zahnersatz

TeleskopprotheseDifferenziert wird hier durch den Zahnarzt beispielsweise zwischen partiellen und totalen Prothesen (Teil- und Vollprothesen). Zur Anwendung einer sogenannten Teilprothese kann ein Zahnarzt beispielsweise dann raten, wenn nicht das ganze Gebiss, sondern lediglich Teile des Gebisses mit Hilfe künstlicher Zähne rekonstruiert werden sollen.

Die Maßnahme einer Vollprothese kann (neben der Verwendung von Implantaten) dann indiziert sein, wenn ein komplettes Gebiss künstlich zu ersetzen ist. Zur Gewährleistung der Stabilität werden Vollprothesen gelegentlich durch Metalleinlagen ergänzt. Die Variante einer sogenannten Teleskop-Prothese (Kombination einer herausnehmbaren Teilprothese und festsitzenden Teleskop-Kronen) verbindet den festen mit dem herausnehmbaren Zahnersatz. Vollprothese