2te-ZahnarztMeinung Logo
Mo – Do 9:00 – 17:00 Uhr, Fr 9:00 – 12:00 Uhr

Das ZDF Verbrauchermagazin WISO fĂĽhrt eine Zahnauktion auf der 2ten-ZahnarztMeinung durch

Das kritische ZDF Verbrauchermagazin WISO hat auf der 2ten-ZahnarztMeinung eine Zahnauktion durchgefĂĽhrt. Die WISO Reporterin stellte ihre eigene Zahnbehandlung auf der 2ten-ZahnarztMeinung ein und erhielt von Auktionszahnärzten Gegenangebote, wo sie ĂĽber 4.200 Euro sparen konnte. Grund fĂĽr den Bericht sind die ständig steigenden Zuzahlungen, die Patienten beim Zahnarzt zu leisten haben. Bei hochwertigen Versorgungen können Zahnärzte und Dentallabore mit deren freien Privatpreislisten kalkulieren. Was das fĂĽr den Verbraucher bedeuted, wurde in dem Bericht eindrucksvoll gezeigt. 

Zahnbehandlungen in Höhe von 5.000 bis 20.000 Euro sind keine Seltenheit mehr. Bei Implantantbehandlungen sind die Preise selten niedriger. 

WISO Reporterin macht im ZDF den Selbstversuch

Es handelte sich um eine umfangreiche Zahnbehandlung in Höhe von 15.201 Euro bei der die WISO Reporterin attraktive Auktionspreise bekam. Auktioniert wurde eine umfangreiche Implantatbehandlung mit Zahnkronen und -Brücken aus Vollkeramik. Für den ZDF Bericht vereinbarte die WISO Reporterin einen Termin beim Auktionszahnarzt und hinterfragte die Preisdifferenzen zum Ausgangszahnarzt.

Sofort wurde klar, dass die Preisunterschiede vor allem bei hochwertigen Versorgungen in der privaten GebĂĽhrenordnung der Zahnärzte (GOZ) zu suchen sind. Denn Zahnärzte und Dentallabore haben bei hochwertigen Implantat- und Zahnersatzversorgungen einen groĂźen Spielraum. Zahnärzte können zwischen dem 1,0 und 3,5fachen GOZ-Satz abrechnen und Dentallabore kalkulieren mit deren privaten Preisliste (BEB). 

Preisunterschiede beim Material gibt es kaum, da bei Vollkeramikversorgungen der Materialpreis pro Krone oder BrĂĽckenglied immer um die 50 Euro liegt. Die WISO Reporterin lies sich versichern, dass sie auch beim Auktionszahnarzt Zahnersatz aus Deutschland bekommt und qualitativ hochwertiges Material verwendet wird. 

Die riesige Ersparnis resultierte also aus den unterschiedlichen Honoraren der Zahnärzte und Dentallabore. Durch eine Zahnauktion werden die Preisunterschiede zum Vorteil der Zahnpatienten gehoben. 

Die Verbraucherzentrale rät zum Preisvergleich bei Zahnbehandlungen

Auch die im Bericht interviewte Verbraucherzentrale rät Zahnpatienten zum Preisvergleich. Die Verbraucherzentrale hat selbst schon sehr deutliche Preisunterschiede bei vergleichbaren Zahnersatzversorgungen festgestellt. Eine Zahnauktion ist ein probates Mittel, um die Kosten beim Zahnersatz zu reduzieren. 

Auch Krankenkassen raten zum Zahnarzt-Preisvergleich

Die zweite Patientin aus dem WISO Bericht brauchte ein ZahnImplantat mit Vollkeramikkrone. Beim Hauszahnarzt belief sich der Gesamtpreis auf 2.890 Euro. Sie erhielt ebenso klasse Auktionsangbote und entschied sich dann fĂĽr das um 1.000 Euro gĂĽnstigstere Angebot. 

Und weil die Preise aber so weit runter gingen, vergewisserte sich die Patientin nochmal bei ihrer Krankenkasse, ob das alles mit rechten Dingen zugeht. Die Krankenkasse versicherte ihr, dass sie durch die Zahnauktion vergleichbare Angebote bekommt. Denn die Krankenkassen sehen auch tagtäglich bei der Genehmigung von Heil- und Kostenplänen völlig unterschiedliche Preise fĂĽr vergleichbare Leistungen. Und so zögerte die Patientin aus dem WISO Bericht nicht lange und nahm das um 1.000 Euro gĂĽnstigere Auktionsangebot an. 

ZDF WISO Zuschauer werden auch diese Zahnarzt-Preisvergleiche interessant finden

Die Zuschauer des ZDF WISO Berichts werden auch diese Zahnauktionen interessant finden, bei denen schon viele Zahnpatienten Geld bei einer Implantat- oder Zahnersatzbehandlung gespart haben. Im Schnitt sparen Patienten 56% deren Eigenanteils und erhalten ausschlieĂźlich Zahnersatz Made in Germany.