2te-ZahnarztMeinung Logo
Mo – Do 9:00 – 17:00 Uhr, Fr 9:00 – 12:00 Uhr
GOZ 0070: Vitalitätsprüfung eines Zahnes oder mehrerer Zähne einschließlich Vergleichstest

GOZ 0070: Vitalitätsprüfung eines Zahnes oder mehrerer Zähne einschließlich Vergleichstest

Die GOZ-Position 0070 beschreibt die Vitalitätsprüfung eines Zahnes oder mehrerer Zähne einschließlich Vergleichstests und ist im ersten Abschnitt der Gebührenordnung für Zahnärzte zu finden.

Gegenstand der Leistung ist die Überprüfung der Sensibilität eines Zahnes. Der Einfachsatz der Maßnahme liegt bei 2,81€. Ein durchschnittlicher Arbeitsaufwand wird mit dem Steigerungsfaktor 2,3 abgerechnet, was zu einer Gebühr von 6,47€ führt. Ein überdurchschnittlicher hoher Aufwand kann mit Steigerungsfaktoren bis 3,5 berechnet werden, was eine Gebühr von 9,84€ zur Folge hat.

Die Gebührenfestsetzung für GOZ 0070 basiert auf drei Werten: Dem Punktwert 5,62 Cent, der Punktzahl 50 und den vom Zahnarzt bestimmten Steigerungsfaktor. Höhere Steigerungsfaktoren bedürfen einer schriftlichen Begründung.

Zahnärztliches Honorar für GOZ 0070 Vitalitätsprüfung eines Zahnes oder mehrerer Zähne einschließlich Vergleichstest

Bei der GOZ-Position 0070 „Vitalitätsprüfung eines Zahnes oder mehrerer Zähne einschließlich Vergleichstest“ handelt es sich um eine Maßnahme, die einmal pro Sitzung berechnet werden darf. Der Vergleich der Sensibilität mit anderen Zähnen ist bereits in der Leistung enthalten. Auch wenn mehrere Methoden zur Vitalitätsprüfung angewendet werden, darf die GOZ-Position nur einmalig berechnet werden.

In der Gebührenordnung für Zahnärzte sind 50 Punkte für GOZ 0070 festgelegt. Für die Berechnung der Kosten eignet sich deshalb folgende Formel: 0,0562421 Euro x 50 x Steigerungsfaktor. Wie unterschiedliche Steigerungsfaktoren die Höhe der zahnärztlichen Gebühr beeinflussen, zeigen wir in folgender Tabelle:

 

Faktor

1-facher Satz

2,3-facher Satz

3,5-facher Satz

Kosten

2,81 €

6,47 €

9,84 €

GOZ 0070 Vitalitätsprüfung eines Zahnes Erläuterungen

Bei der Vitalitätsprüfung handelt es sich um die Überprüfung der Sensibilität von einem bzw. mehreren Zähnen. Die auch Pulpatest genannte Prozedur zeigt, ob ein Zahn bereits abgestorben oder lebendig ist. Für Zahnärzte handelt es sich um ein wichtiges Hilfsmittel der Diagnostik und der anschließenden Therapieplanung. Je nach Behandlungssituation können hierfür die folgenden Methoden zum Einsatz kommen:

  • Kältetest
  • Wärmereizung
  • Elektrischer Sensibilitätstest
  • Perkussionstest

Der Zustand der Zahnwurzel kann nur dann aussagekräftig bewertet werden, wenn Vergleichstests mit anderen Zähnen vorgenommen werden. Diese sind in der Leistung von GOZ 0070 bereits enthalten. Eine mehrfache Berechnung innerhalb einer Sitzung ist nicht möglich. Allerdings kann die Vitalitätsprobe bei einer längeren Behandlung während mehrerer Sitzungen geboten sein.

Steigerungsfaktoren von GOZ 0070

Einen überdurchschnittlichen Arbeitsaufwand bei GOZ 0070 Vitalitätsprüfung eines Zahnes oder mehrerer Zähne einschließlich Vergleichstest können Zahnärzte mit Steigerungsfaktoren ab 2,3 geltend machen. Müssen gleich mehrere Zähne der Vitalitätsprüfung unterzogen werden, erhöht dies den ärztlichen Aufwand. Auch die Anwendung verschiedener Testmethoden oder das Testen von traumatisierten Zähnen und retrahierten Zahnwurzeln erhöht den Aufwand.

AuĂźerdem dauert die ĂśberprĂĽfung bei ĂĽberkronten Zähnen länger, was die Berechnung von Steigerungsfaktoren rechtfertigt. Gleiches gilt fĂĽr den Fall einer Probetrepanation. Waren die Ergebnisse aller Tests nicht eindeutig, wird dem Zahn ohne Anästhesie eine Testkavität in Kombination mit ausreichender WasserkĂĽhlung bis zum Dentin präpariert. 

Vermeldet der Patient beim Kontakt des diamantenen Schleifkörpers mit dem Dentin Schmerzen, so ist dies ein Zeichen für Vitalität des Zahns, der Eingriff wird beendet und die Kavität geschlossen.

GOZ-Positionen neben GOZ 0070 Vitalitätsprüfung eines Zahnes

Neben der GOZ-Position 0070 können noch andere Leistungen berechnet werden, um den Arbeitsaufwand gebührend abzubilden. Häufig findet eine Abrechnung mit den folgenden Positionen statt:

  • GOZ 0010: Eingehende Untersuchung
  • GOĂ„ 1: Beratung
  • GOĂ„ 5000: Röntgenleistungen

Besonders häufig tritt die Leistung in Kombination mit Überkappungen, einer Vitalamputation oder endodontischen Verrichtungen und den entsprechenden Folgeleistungen auf.

BEMA-Position fĂĽr GOZ 0070

Im BEMA-Katalog findet sich im Abschnitt Konservierende und chirurgische Leistungen und Röntgenleistungen eine analoge Position zu GOZ 0070. BEMA 8 beschreibt die Sensibilitätsprüfung der Zähne und ist mit der Bewertungszahl 6 ausgezeichnet. Das zahnärztliche Honorar liegt dadurch bei 6,30€.

Auch die BEMA-Position kann nur einmal pro Sitzung abgerechnet werden, egal wie viele Zähne geprüft wurden. Außerdem ist die Dokumentation der Befunde für jeden geprüften Zahn festgeschrieben.

GOZ-Nummern
WeiterfĂĽhrende Informationen
Sinnvolle Tipps, um beim Zahnersatz wirklich Geld zu sparen

Es ist garnicht so schwierig, um beim Zahnersatz viel Geld sparen. Wir sagen Ihnen, welche Wege wirklich zum Erfolg fĂĽhren und was Sie lieber nicht tun sollten. 5 Tipps aus dem Internet sind sinnlos und unser 4 eigenen Tipps sind...

Zahnarzt finden - hierauf sollten Patienten achten

Welcher Zahnarzt passt am besten zu Ihnen? Suchen Sie einen Familienzahnarzt oder eher einen Implantologen? Einen Zahnarzt oder eine Zahnärztin? Jung oder alt? Wir helfen Ihnen bei ihrer Zahnarztsuche und zeigen Ihnen, worauf Sie...

ZDF WISO fĂĽhrt Zahnauktion durch

Für einen WISO Beitrag hat das ZDF einen unserer Auktionszahnärzte besucht, um zu überprüfen, ob man bei Zahnersatz und Implantaten wirklich so viel Geld durch eine Zahnauktion sparen kann. Die WISO Reporterin führte einen...