2te-ZahnarztMeinung Logo
Mo ÔÇô Do 9:00 ÔÇô 17:00 Uhr, Fr 9:00 ÔÇô 12:00 Uhr

Zahnprovisorium - Behandlung und Kostenpunkt

Um die Zeit zwischen Zahnverlust und dem Einsetzen des finalen Zahnersatzes zu ├╝berbr├╝cken, erhalten Patienten ein Provisorium. Dieses schlie├čt die vorhandene L├╝cke schnell und sorgt f├╝r den Erhalt der Kaufunktion. Dieser Artikel beleuchtet die Kosten dieses Zahnprovisoriums und zeigt, in welchen F├Ąllen die Behandlung sinnvoll ist.

Ein Zahnprovisorium ├╝berbr├╝ckt die Zeit bis zum finalen Zahnersatz
Inhaltsverzeichnis

1.

Was ist ein Zahnprovisorium?

Nach einem Zahnverlust gibt es verschiedene dauerhafte Optionen, um f├╝r Ersatz zu sorgen. Dazu z├Ąhlen Br├╝cken, Kronen, Stiftzahn oder Implantat. Doch bis dieser finale Zahnersatz im Labor angefertigt wurde und eingesetzt werden kann, vergeht etwas Zeit. F├╝r diesen Fall erhalten die Patienten ein Provisorium, welches unmittelbar nach dem Zahnverlust eingesetzt werden kann.

Je mehr Zeit zwischen dem Zahnverlust und der Behandlung liegt, desto gr├Â├čer ist die Bedeutung des Provisoriums. W├Ąhrend bei einer Zahnbr├╝cke eine Wartezeit von wenigen Wochen entstehen kann, sind es bei einem Implantat oft mehrere Monate. Umso wichtiger ist es in diesem Fall, die Kaufunktion zu erhalten und die entstandene L├╝cke aus Gr├╝nden der ├ästhetik zu schlie├čen.

2.

Die verschiedenen Arten des Zahnprovisoriums

Der Zahnarzt unterscheidet zwischen verschiedenen Arten des Provisoriums, die bei der Behandlung zum Einsatz kommen k├Ânnen. Im Folgenden geben wir einen ├ťberblick ├╝ber die verschiedenen Optionen.

Eine wichtige Unterscheidung betrifft die Dauer des Provisoriums. Von einem Kurzzeitprovisorium ist die Rede, wenn der vor├╝bergehende Zahnersatz nur wenige Tage bis maximal vier Wochen getragen werden soll. Die Anforderungen an das Material sind folglich geringer als bei einem Langzeitprovisorium.

Das Langzeitprovisorium zeichnet sich durch eine h├Âhere Stabilit├Ąt und Haltbarkeit aus. Es kann einen Zeitraum von mehreren Monaten ├╝berbr├╝cken und bietet einen h├Âheren Tragekomfort. Langzeitprovisorien sind dazu geschaffen, den Belastungen beim Kauen und beim Sprechen dauerhaft standzuhalten. Bei Bedarf nimmt der Zahnarzt auch Anpassungen vor, um die Prothese an die Zahnl├╝cke anzupassen.

Bei einer Zahnl├╝cke gr├Â├čeren Ausma├čes kann die provisorische Zahnprothese zum Einsatz kommen, ehe zum Beispiel eine Vollprothese angefertigt wurde. Hierbei kommt zum Beispiel eine Zahnprothese aus Kunststoff zum Einsatz.

Eine ├Ąhnliche Funktion erf├╝llt die provisorische Zahnbr├╝cke. So kann der Zahnarzt zum Beispiel eine Klebe- oder Maryland-Br├╝cke als festsitzendes Provisorium anfertigen. Die Br├╝cke wird hierzu an den Nachbarz├Ąhnen befestigt und besteht aus einem mittleren Glied mit zwei Fl├╝geln. Damit ersetzt die Br├╝cke beispielsweise einen fehlenden Zahn im Seitenzahnbereich, bis ein Implantat eingeheilt ist und dort die dauerhafte Krone aufgeschraubt werden kann.

Provisorische Implantate sind dazu geeignet, nach einem Zahnverlust durch Unfall oder Krankheit die entstandene L├╝cke schnell zu schlie├čen. Sie ├╝berbr├╝cken die Zeit, bis die eigentlichen Implantate eingeheilt sind.

3.

Warum ist ein Provisorium sinnvoll?

In ganz unterschiedlichen Situationen kann es sinnvoll sein, sich f├╝r diese vor├╝bergehende Form des Zahnersatzes zu entscheiden. Im wesentlichen erf├╝llt sie drei wichtige Funktionen:

  •  Kaufunktion: Ist nur noch ein Zahnstumpf vorhanden oder fehlt ein Zahn ganz, ist die Kaufunktion an dieser Stelle stark beeintr├Ąchtigt. Das Provisorium kann diesen Ausfall auffangen und stabilisiert gleichzeitig den Biss. So reduziert sich das Risiko, dass zum Beispiel benachbarte Z├Ąhne in die entstandene L├╝cke kippen.
  • Schutzfunktion: Provisorien k├Ânnen nicht nur L├╝cken verbergen, sondern auch vorbehandelte bzw. geschliffene Z├Ąhne sch├╝tzen. ├äu├čere thermische und mechanische Reize k├Ânnen zum Beispiel den geschliffenen Pfeilern einer geplanten Br├╝cke zusetzen. Das Provisorium reduziert diese Gefahr.
  • ├ästhetik: Aus Patientensicht spielt die Optik des Zahnersatzes eine gro├če Rolle. Nicht nur im Frontzahnbereich ist es keine Option, ├╝ber Monate mit einer gro├čen L├╝cke durch die Welt zu gehen. Das Provisorium stellt die geschlossene Zahnreihe wieder her, sorgt f├╝r den Erhalt des L├Ąchelns und erf├╝llt damit eine wichtige ├Ąsthetische Funktion.
4.

Was kostet ein Zahnprovisorium?

Aufgrund der vielen verschiedenen Arten des Zahnprovisoriums lassen sich nur schwer Angaben zu den Kosten machen. Finanzielle Differenzen haben mit dem Behandlungsumfang und der Anzahl der Z├Ąhne zu tun, die vor├╝bergehend ersetzt werden m├╝ssen. Bei einer provisorischen Krone liegen die Kosten zwischen 50 und 100 Euro. Ist hingegen eine komplizierte Br├╝cke notwendig, um die Zeit bis zum festsitzenden Zahnersatz zu ├╝berbr├╝cken, k├Ânnen die Kosten bis in den vierstelligen Bereich steigen.

Provisorische Kroneca. 50 ÔéČ
Provisorische Protheseca. 150 bis 300 ÔéČ
Provisorische Br├╝ckeca. 300 bis 500 ÔéČ
Provisorische Interims-Implantateca. 900 bis 1.200 ÔéČ

Um die anfallenden Kosten vor der Behandlung absch├Ątzen zu k├Ânnen, erstellt der Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan. In diesem sind die einzelnen Positionen genau aufgeschl├╝sselt. Gesetzlich Versicherte m├╝ssen damit rechnen, dass die Krankenkasse lediglich die notwendige medizinische Grundversorgung ├╝bernimmt. Wer hingegen anspruchsvollen Zahnersatz erhalten m├Âchte, muss die zus├Ątzlichen Kosten selbst tragen. Sie erhalten daf├╝r lediglich einen Festzuschuss, der sich an den Kosten der Regelversorgung orientiert. 60% von dieser Summe werden von der Krankenkasse ├╝bernommen.

5.

Welche Nachteile haben Provisorien?

In Anbetracht der hohen Kosten stellen sich viele Patienten die Frage, ob ein Provisorium in ihrem Fall ├╝berhaupt notwendig ist. Denn der Zahnersatz ist nicht frei von Nachteilen. So m├╝ssen Patienten damit rechnen, dass neben dem geplanten dauerhaften Zahnersatz noch weitere Kosten f├╝r die Zeit der ├ťberbr├╝ckung anfallen. Gleichzeitig ist der Tragekomfort bei vielen L├Âsungen begrenzt. Dies gilt insbesondere f├╝r herausnehmbare Klammern und Interimsprothesen, die nur unzureichend befestigt sind. Damit haben sie keinen optimalen Halt und k├Ânnen den beim Kauen wirkenden Kr├Ąften nur begrenzt standhalten.

Zudem ist es nicht in allen F├Ąllen notwendig, den finanziellen und zeitlichen Aufwand f├╝r ein Provisorium in Kauf zu nehmen. Inzwischen profitieren Zahn├Ąrzte von computergest├╝tzten Techniken, welche die Herstellung und die Eingliederung von Zahnkronen, vollkeramischer Br├╝cken oder Inlays innerhalb eines Tages m├Âglich machen. Dadurch hat sich die durchschnittliche Herstellungszeit f├╝r Zahnersatz deutlich verk├╝rzt und die Notwendigkeit f├╝r ein Provisorium sinkt.

6.

So pflegen Sie ihr Provisorium richtig

Obwohl von Beginn an klar ist, dass das Provisorium nicht l├Ąnger als ein paar Wochen bzw. ein paar Monate im Mundraum verbleiben wird, ist die Zahnprovisorium Pflege wichtig. Die absolute Grundlage ist eine gute allgemeine Mundhygiene mit regelm├Ą├čigem Z├Ąhneputzen.

Besonderheiten sind vor allem bei herausnehmbaren L├Âsungen zu beachten, wie zum Beispiel einer Klammerprothese. Interdentalb├╝rsten helfen dabei, die ├ťberg├Ąnge zu den Nachbarz├Ąhnen und zum Zahnfleisch gr├╝ndlich zu reinigen. Da die Passgenauigkeit eines Provisoriums geringer ist als bei langfristigem Zahnersatz, bietet sich dort eine besondere Angriffsfl├Ąche f├╝r Bakterien. Um Erkrankungen vorzubeugen, ist eine gr├╝ndliche Reinigung deshalb besonders wichtig.

Kommt es w├Ąhrend der Einsatzzeit zu einem Defekt oder verliert das Provisorium seinen Halt, so ist ein rascher Besuch in der Praxis unumg├Ąnglich. Der Zahnarzt nimmt dann entsprechende Anpassungen vor oder k├╝mmert sich um Ersatz.

H├Ąufige Fragen
Im Falle einer Klammerprothese oder einer Interimsprothese kann das Provisorium meist selbst wieder eingesetzt werden, um eine h├Âhere Stabilit├Ąt zu erhalten. Ist dies nicht m├Âglich, sollten Sie schnellstm├Âglich eine Zahnarztpraxis aufsuchen.
Bei einem Kurzzeitprovisorium liegt die Haltbarkeit zwischen wenigen Tagen und bis zu vier Wochen. Ist ein Provisorium f├╝r einen l├Ąngeren Zeitraum ausgelegt, so hat es eine Haltbarkeit von mehreren Monaten.
Nein, diagesetzlichen Krankenkassen bezahlen lediglich einen Festzuschuss f├╝r den Zahnersatz, der sich an den Kosten der Regelversorgung orientiert und 60% von diesen abdeckt.
Weiterf├╝hrende Informationen
Inlays erhalten ein strahlendes L├Ącheln

Inlays & Onlays sind eine moderne und ├Ąsthetische Form der Einlagenf├╝llung. Wir informieren ├╝ber Behandlung, Vorteile und Kosten.

Zahnbehandlung in Tschechien

Sind Zahnbehandlungen in der Tschecheslowakai wirklich g├╝nstiger? K├Ânnen deutsche Patienten im Nachbarland Geld bei Zahnersatz- und Implantatbehandlungen sparen? Auf was ist zu achten, wenn man nach Prag f├Ąhrt, um eine...

Im H├Ąrtefall l├Ąsst sich viel Geld sparen.

Viele Personen haben Anspruch auf doppelten Festzuschuss bei ihrem Zahnersatz. Wir zeigen hier, ob Sie anspruchsberechtigt sind und wie der Antrag abl├Ąuft.