2te-ZahnarztMeinung Logo
Mo – Do 9:00 – 17:00 Uhr, Fr 9:00 – 12:00 Uhr
GOZ 2020: Temporärer Verschluss

GOZ 2020: Temporärer speicheldichter Verschluss einer Kavität

Die Position GOZ 2020 behandelt die provisorische Versorgung einer Kavität mit speicheldichtem Material. Die Leistungsbeschreibung findet sich im Abschnitt C Konservierende Leistungen der GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte). Neben der Definition von Ziffer 2020 finden Sie dort auch den Kostenrahmen für die Abrechnung nach der GOZ.

Für die Abrechnung von GOZ 2020 spielen ein Punktwert, eine Punktzahl und ein Steigerungsfaktor eine Rolle. Der Punktwert ist gesetzlich festgelegt und beträgt 5,62 Cent. Die Punktzahl der Leistung ist die 98. Den Steigerungsfaktor wählt der Zahnarzt nach Behandlungsaufwand. Mit dem Faktor 1 ergibt sich eine Gebühr für den temporären Verschluss von 5,51 Euro. Zahnarztpraxen wenden aber üblicherweise den Regelhöchstsatz (Faktor 2,3) an, mit dem ein durchschnittlicher Aufwand abgegolten ist.

Suchen Sie nach einer passenden Zahnarztpraxis für Ihre Behandlung, hilft Ihnen unsere Online-Plattform 2te-ZahnarztMeinung. Durch das Hochladen Ihres Behandlungsplans starten Sie einen Kostenvergleich. Zahnärztliche Behandler aus Ihrer Region bieten Einschätzungen und Kostenvorschläge.

GOZ 2020 – Honorar für den temporären Verschluss einer Kavität

Der temporäre Verschluss nach GOZ 2020 kann in Zusammenhang mit weiteren Leistungen stehen. Welche zahnärztlichen Maßnahmen durchgeführt werden, hängt vom Behandlungsfall ab (z. B. Verlust einer Füllung oder Wurzelkanalbehandlung). Das Honorar für die Behandlungssitzung ergibt sich aus den Gebühren aller durchgeführten Leistungen.

Die folgende Liste zeigt die Kosten für GOZ 2020. Die Gebühren errechnen sich folgendermaßen: 0,0562421 Euro x 98 x Steigerungsfaktor. Aufgeführt sind Einfachsatz, Regelhöchstsatz und Höchstsatz laut GOZ:

 

Faktor

1-facher Satz

2,3-facher Satz

3,5-facher Satz

Kosten

5,51 €

12,68 €

19,29 €

 

Verwenden Zahnärzte Faktoren über 2,3, dann besteht eine Begründungsverpflichtung. Die Rechnung enthält eine nachvollziehbare Erklärung für den Mehraufwand. Stellt sich der Fall als besonders kompliziert dar, ist die Vereinbarung von Faktoren über 3,5 zulässig, um damit die Mehrleistung zu honorieren. Die schriftliche Übereinkunft ist vor der Behandlung von beiden Parteien zu unterzeichnen.

Speicheldichter Verschluss einer Kavität – Erläuterungen

Eine Kavität in einem Zahn entsteht zum Beispiel durch den Verlust einer FĂĽllung, durch kariöse Veränderungen oder durch zahnärztliche MaĂźnahmen wie einer Wurzelkanalbehandlung. Wird das Loch nur provisorisch verschlossen, weil es sich um eine Notfallbehandlung handelt oder weil aufgrund von ZeitgrĂĽnden die endgĂĽltige Behandlung fĂĽr eine Folgesitzung geplant ist, kommt die Nummer 2020 zur Anwendung. 

Das Loch wird ausgebohrt (fĂĽr die temporäre FĂĽllung vorbereitet) und mit speicheldichtem Material aufgefĂĽllt. Dies dient in erster Linie dem Schutz des Zahns und der Infektionsvorbeugung. Zum Leistungsumfang von GOZ 2020 zählen das Exkavieren, die relative Trockenlegung, das Einbringen des Verschlussmaterials sowie die Konturierung und Aufbisskontrolle. 

Die adhäsive Befestigung als Begleitleistung ist zusätzlich berechnungsfähig, wenn die GOZ 2020 als Maßnahme bei endodontischen Leistungen zum Einsatz kommt bzw. wenn eine länger anhaltende Stabilität notwendig ist.

Steigerungsfaktoren bei GOZ 2020

Ist die Behandlung nach GOZ 2020 ĂĽberdurchschnittlich aufwendig, darf die Praxis Steigerungsfaktoren ab 2,4 verwenden. Ein Mehraufwand kann in einer Zeitverzögerung, einem erhöhten Schwierigkeitsgrad oder in besonderen Behandlungsumständen begrĂĽndet sein. 

Mögliche Ursachen für einen überdurchschnittlich aufwendigen temporären Verschluss sind zum Beispiel zusätzliche Trockenlegungsmaßnahmen bei erhöhtem Speichelfluss, ein aufwendiges Aushöhlen und Ausgestalten des Zahns oder auch die Verwendung von Formgebern bei der Präparation.

GOZ-Positionen neben GOZ 2020

Welche GOZ-Nummern neben GOZ 2020 ausgeführt werden, hängt einerseits von der Ursache für die Kavität ab. Andererseits sind auch unterstützende Maßnahmen zur Leistungsergänzung denkbar. Oft finden sich zum Beispiel die folgenden Positionen in der Rechnung wieder:

  • GOZ 2197 – Adhäsive Befestigung
  • GOZ 2040 – Anlegen von Spanngummi
  • GOZ 2030 – Besondere MaĂźnahmen beim Präparieren oder FĂĽllen von Kavitäten
  • GOZ 2330 ff – Pulpabehandlungen
  • GOZ 2430 – Medikamentöse Einlage

BEMA-Position fĂĽr GOZ 2020

Mit der GOZ-Position 2020 ist die Nummer 11 pV im BEMA-Katalog vergleichbar: Exkavieren und provisorischer Verschluss einer Kavität als alleinige Leistung, auch unvollendete FĂĽllung. 

Die Bewertungszahl ist die 19.

GOZ-Nummern
WeiterfĂĽhrende Informationen
Sinnvolle Tipps, um beim Zahnersatz wirklich Geld zu sparen

Es ist garnicht so schwierig, um beim Zahnersatz viel Geld sparen. Wir sagen Ihnen, welche Wege wirklich zum Erfolg fĂĽhren und was Sie lieber nicht tun sollten. 5 Tipps aus dem Internet sind sinnlos und unser 4 eigenen Tipps sind...

Zahnarzt finden - hierauf sollten Patienten achten

Welcher Zahnarzt passt am besten zu Ihnen? Suchen Sie einen Familienzahnarzt oder eher einen Implantologen? Einen Zahnarzt oder eine Zahnärztin? Jung oder alt? Wir helfen Ihnen bei ihrer Zahnarztsuche und zeigen Ihnen, worauf Sie...

ZDF WISO fĂĽhrt Zahnauktion durch

Für einen WISO Beitrag hat das ZDF einen unserer Auktionszahnärzte besucht, um zu überprüfen, ob man bei Zahnersatz und Implantaten wirklich so viel Geld durch eine Zahnauktion sparen kann. Die WISO Reporterin führte einen...

Das schönste Lächeln der Welt

Willkommen bei unserer exklusiven Abstimmung für das schönste Lächeln der Welt!

In diesem spannenden Wettbewerb treten zwei bezaubernde Lächeln gegeneinander an, und Sie haben die Macht zu entscheiden, welches Lächeln als das strahlendste und charmanteste hervorgeht.


Jetzt abstimmen: Angelina Jolie oder Vin Diesel? - Mai 2024

Klicken Sie auf das Bild unten, um Ihre Stimme abzugeben.