2te-ZahnarztMeinung Logo
Mo – Do 9:00 – 17:00 Uhr, Fr 9:00 – 12:00 Uhr
GOZ 3010: Entfernung eines mehrwurzeligen Zahnes

GOZ 3010: Entfernung eines mehrwurzeligen Zahnes

Die GOZ-Nummer 3010 beschreibt die Entfernung eines mehrwurzeligen Zahnes. Die Ziffer 3010 findet sich unter Abschnitt D der GebĂĽhrenordnung fĂĽr Zahnärzte (GOZ) und ist damit als zahnärztlich-chirurgische Leistung kategorisiert. FĂĽr die Berechnung der Position muss der zu entfernende Zahn ĂĽber mehr als eine Zahnwurzel verfĂĽgen. 

Die Abrechnung erfolgt je Zahn.Zur GebĂĽhrenfestsetzung nutzen die Zahnarztpraxen den Punktwert, die Punktzahl und einen Steigerungsfaktor. Der Entfernung mehrwurzeliger Zähne nach GOZ 3010 ist die Punktzahl 110 zugeordnet. Als Punktwert gibt die GebĂĽhrenordnung 5,62 Cent vor. Mit dem Steigerungsfaktor 1 liegen die Kosten fĂĽr Position GOZ 3010 bei 6,19 Euro. Welcher Steigerungsfaktor zur Anwendung kommt, bestimmt der Zahnarzt. Zeitaufwand oder Schwierigkeitsgrad spielen hierbei eine Rolle.Bei einem durchschnittlichen Aufwand ist die Verwendung des Faktors 2,3 gerechtfertigt. 

Unser Online-Portal 2te-ZahnarztMeinung ist eine Auktionsplattform für Zahnärzte und Patienten. Anhand Ihres Behandlungsplans erhalten Sie Kostenvorschläge. Sie vergleichen und wählen das günstigste Angebot für Ihre Behandlung mit GOZ 3010.

GOZ 3010 – Honorar für die Zahnextraktion

Die GOZ 3010 führt Ihr Zahnarzt gemeinsam mit weiteren zahnärztlichen Leistungen wie zum Beispiel einer lokalen Betäubung aus. Die Höhe des Honorars für die Entfernung eines mehrwurzeligen Zahnes variiert und ergibt sich aus den Gebühren aller durchgeführten Positionen. Welche GOZ-Nummern eine Rolle spielen, hängt von Ihrem jeweiligen Fall ab.

Die Einzelgebühr für die Zahnentfernung nach GOZ 3010 lässt sich folgendermaßen berechnen: 110 x Steigerungsfaktor x 0,0562421 Euro. Die Steigerungsfaktoren 1 und 3,5 sind Grenzwerte der GOZ und bestimmen den Gebührenrahmen. Folgende Sätze für Ziffer GOZ 3010 sind in der Gebührenordnung beschrieben:

 

Faktor

1-facher Satz

2,3-facher Satz

3,5-facher Satz

Kosten

6,19 €

14,23 €

21,65 €

 

Ihrem Zahnarzt steht es frei, andere Steigerungsfaktoren zu wählen. Bei Faktoren ab 2,4 liegt ein Mehraufwand vor. Ihr Zahnarzt muss die Gründe schriftlich dokumentieren. Der Höchstsatz darf überschritten werden, wenn Sie dies mit Ihrem Zahnarzt vereinbaren. In der Vereinbarung gibt Ihr Zahnarzt den gewählten Faktor über 3,5 an und erläutert die Ursachen für den überdurchschnittlichen Aufwand.

Zahnentfernung nach GOZ 3010 – Erläuterungen

Die Position GOZ 3010 kann fĂĽr bleibende Zähne oder fĂĽr Milchzähne zur Anwendung kommen. Entscheidend ist, dass der zu entfernende Zahn mit mehr als einer Zahnwurzel verankert ist. Die Ziffer 3010 gilt jedoch nicht fĂĽr Teilextraktionen oder die Entfernung von Wurzelresten. Hier greifen die Positionen GOZ 3130 bzw. GOZ 3020. GrĂĽnde fĂĽr das Entfernen mehrwurzeliger Zähne sind unter anderem eine zerstörte Zahnsubstanz, entzĂĽndliche Erkrankungen der Zahnumgebung oder eine Versorgung mit Prothesen. 

Eine Zahnentfernung nach GOZ 3010 lässt sich unter Lokalanästhesie durchführen. Ihr Zahnarzt löst das Zahnfleisch und legt den Zahn frei. Im nächsten Schritt werden die Fasern durchtrennt, mit denen der Zahn im Zahnfach fixiert ist. Bei mehrwurzeligen Zähnen kann es vorkommen, dass der Zahn zunächst zerteilt werden muss, bevor die Teile dann einzeln mit der jeweiligen Wurzel herausgelöst werden. Die anschließende Wundversorgung ist Bestandteil der Position 3010.

Steigerungsfaktoren bei GOZ 3010

Zu einem Mehraufwand und einer GebĂĽhrenerhöhung bei GOZ 3010 kommt es bei Verzögerungen oder wenn die DurchfĂĽhrung fĂĽr den Behandler besonders schwierig oder umständlich ist. Verwachsungen, gekrĂĽmmte Zahnwurzeln, eine brĂĽchige Zahnsubstanz oder eine Lokalisation in Gefäßnähe oder nahe der Kieferhöhle sind Ursachen fĂĽr eine Behandlungserschwernis. 

Kreislaufinstabilität der Patienten oder eine starke Blutungsneigung bedingen Verzögerungen. Der Zahnarzt nimmt eine Anpassung des Satzes vor, um den Mehraufwand zu honorieren.

GOZ-Positionen neben GOZ 3010

Neben der GOZ-Nummer 3010 finden häufig weitere zahnärztliche Leistungen Anwendung. Die Liste zeigt Beispiele für GOZ-Positionen, die oft in Verbindung mit der Entfernung mehrwurzeliger Zähne vorkommen. Je nach vorliegender Behandlungsintention können jedoch noch viele andere Positionen eine Rolle spielen.

  • GOZ 0080 ff – MaĂźnahmen zur Schmerzausschaltung (lokale Betäubung)
  • GOZ 3050/3060 – MaĂźnahmen zur Stillung ĂĽbermäßig starker Blutungen
  • GOZ 3090 – Plastischer Verschluss einer eröffneten Kieferhöhle
  • GOZ 3100 – Plastische Deckung im Rahmen einer Wundversorgung
  • GOZ 3200 – Operation einer Zyste durch Zystektomie

BEMA-Position fĂĽr GOZ 3010

Position GOZ 3010 findet sich im BEMA-Verzeichnis unter der Nummer 44 wieder: Entfernen eines mehrwurzeligen Zahnes einschlieĂźlich Wundversorgung. 

Als Bewertungszahl gilt hier die 15.

GOZ-Nummern
WeiterfĂĽhrende Informationen
Sinnvolle Tipps, um beim Zahnersatz wirklich Geld zu sparen

Es ist garnicht so schwierig, um beim Zahnersatz viel Geld sparen. Wir sagen Ihnen, welche Wege wirklich zum Erfolg fĂĽhren und was Sie lieber nicht tun sollten. 5 Tipps aus dem Internet sind sinnlos und unser 4 eigenen Tipps sind...

Zahnarzt finden - hierauf sollten Patienten achten

Welcher Zahnarzt passt am besten zu Ihnen? Suchen Sie einen Familienzahnarzt oder eher einen Implantologen? Einen Zahnarzt oder eine Zahnärztin? Jung oder alt? Wir helfen Ihnen bei ihrer Zahnarztsuche und zeigen Ihnen, worauf Sie...

ZDF WISO fĂĽhrt Zahnauktion durch

Für einen WISO Beitrag hat das ZDF einen unserer Auktionszahnärzte besucht, um zu überprüfen, ob man bei Zahnersatz und Implantaten wirklich so viel Geld durch eine Zahnauktion sparen kann. Die WISO Reporterin führte einen...