2te-ZahnarztMeinung Logo
Mo – Do 9:00 – 17:00 Uhr, Fr 9:00 – 12:00 Uhr
GOZ 2390: Trepanation eines Zahnes

GOZ 2390: Trepanation eines Zahnes

Die Definition der GOZ-Position 2390 lautet: Trepanation eines Zahnes, als selbstständige Leistung. Die Maßnahme ist Teil der konservierenden Leistungen und findet sich im Abschnitt C der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Berechnungsfähig ist die Leistung für bleibende Zähne sowie für Milchzähne.

Für die Abrechnung nach GOZ-Vorgaben sind Punktwert, Punktzahl der Position und Steigerungsfaktor entscheidend. Der Punktwert liegt bei 5,62 Cent. Die Punktzahl für die Trepanation nach GOZ 2390 ist die 65. Mit dem Steigerungsfaktor bewertet die Praxis die Schwierigkeit der Ausführung. Gilt die Leistung als unterdurchschnittlich aufwendig und verwendet die Praxis den Faktor 1, beträgt die Gebühr für die Trepanation eines Zahnes 3,66 Euro. Als Regelsatz für durchschnittlich schwierige Behandlungen wird üblicherweise der Faktor 2,3 herangezogen.

Suchen Sie eine Zahnarztpraxis für Ihre Behandlung mit GOZ 2390, steht Ihnen der Service auf 2te-ZahnarztMeinung zur Verfügung. Nach der Registrierung laden Sie Ihren Heil- und Kostenplan hoch und erhalten Angebote von Behandlern aus Ihrer Nähe. Das Portal hilft Patienten, günstige Behandlungsmöglichkeiten zu finden.

GOZ 2390 – Honorar für die Trepanation eines Zahnes

Bei der Trepanation eines Zahnes nach GOZ 2390 handelt es sich um eine zahnärztliche Maßnahme, die oft als Voraussetzung für Pulpabehandlungen zum Einsatz kommt. Das Honorar für die Behandlungssitzung ergibt sich daher aus den Kosten für die Trepanation und den Gebühren aller zusätzlichen Leistungen.

Die Gebühr für die Leistung nach Ziffer 2390 ergibt sich aus: 0,0562421 Euro x 65 x Steigerungsfaktor. Mit den Faktoren 1, 2,3 und 3,5 erhalten Sie drei Gebührensätze. Diese sind in der GOZ aufgeführt und werden als Einfachsatz, Regelhöchstsatz und Höchstsatz bezeichnet:

 

Faktor

1-facher Satz

2,3-facher Satz

3,5-facher Satz

Kosten

3,66 €

8,41 €

12,80 €

 

Ihr Zahnarzt kann andere Faktoren festsetzen. Ab einem Faktor von 2,4 gilt die Trepanation als überdurchschnittlich schwierig oder zeitaufwendig. Der Mehraufwand ist begründungspflichtig. Faktoren ab 3,6 bei GOZ 2390 sind dann zulässig, wenn darüber eine schriftliche Vereinbarung besteht.

Trepanation eines Zahnes – Erläuterungen

Die Trepanation eines Zahnes nach GOZ 2390 findet in der Regel als NotfallmaĂźnahme Anwendung. Bei der Leistung bohrt der Zahnarzt den Zahn auf und eröffnet das koronale Pulpakavum (Zahnmarkkammer). Bei infizierter und entzĂĽndeter Pulpa sorgt die MaĂźnahme fĂĽr eine Druckentlastung und Schmerzstillung. 

Die Position GOZ 2390 kann auĂźerdem als Vorbereitung auf endodontische MaĂźnahmen zum Einsatz kommen. Die Pulpa- und Wurzelkanalbehandlungen sind dabei eigenständige Leistungen und gesondert berechnungsfähig. 

Die GOZ-Position 2390 lässt sich an vitalen und avitalen Zähnen durchführen. Entscheidend ist, dass die Pulpahöhle nicht bereits durch eine Fraktur des Zahnes oder durch Kariesschäden frei liegt. Weiterhin lässt sich Nummer 2390 veranschlagen, wenn ein bereits verschlossener Zahn wieder eröffnet werden soll.

Steigerungsfaktoren bei GOZ 2390

Ein Mehraufwand bei der Leistung nach GOZ 2390 entsteht zum Beispiel dann, wenn die Eröffnung der Zahnmarkkammer durch eine Krone oder eine EinlagefĂĽllung erfolgen muss. Der Zahnarzt honoriert den zusätzlichen Zeitaufwand mit einer Erhöhung des Steigerungsfaktors. 

Neben Verzögerungen im Behandlungsablauf können zudem ein hoher Materialaufwand oder Komplikationen bei der Präparation zu Gebührensatzerhöhungen bei GOZ 2390 führen. Faktoren über 2,3 sind auch dann üblich, wenn eine überdurchschnittlich weite Trepanationsöffnung nötig ist.

GOZ-Positionen neben GOZ 2390

Die Trepanation eines Zahnes nach GOZ 2390 ist in der Regel nicht die einzige Maßnahme der zahnärztlichen Behandlungssitzung. Die Liste zeigt, welche GOZ-Nummern neben der Ziffer 2390 häufig vorkommen:

  • GOZ 0080ff – MaĂźnahmen zur Schmerzausschaltung
  • GOZ 0070 – VitalitätsprĂĽfung eines Zahnes
  • GOZ 2040 – Anlegen von Spanngummi
  • GOZ 2020 – Temporärer speicheldichter Verschluss
  • GOZ 2197 – Adhäsive Befestigung
  • evtl. GOZ 2050 ff – FĂĽllungsleistungen
  • evtl. GOZ 2350 ff – MaĂźnahmen an der vitalen Pulpa
  • evtl. GOZ 2400 ff – Diagnostik und Behandlungen des Wurzelkanals

BEMA-Position fĂĽr GOZ 2390

Für die Position GOZ 2390 ist im BEMA-Katalog unter der Nummer 31 Trep1 eine ähnliche Leistung zu finden: Trepanation eines pulpatoten Zahnes.

Als Bewertungszahl ist die 11 angegeben.

GOZ-Nummern
WeiterfĂĽhrende Informationen
Sinnvolle Tipps, um beim Zahnersatz wirklich Geld zu sparen

Es ist garnicht so schwierig, um beim Zahnersatz viel Geld sparen. Wir sagen Ihnen, welche Wege wirklich zum Erfolg fĂĽhren und was Sie lieber nicht tun sollten. 5 Tipps aus dem Internet sind sinnlos und unser 4 eigenen Tipps sind...

Zahnarzt finden - hierauf sollten Patienten achten

Welcher Zahnarzt passt am besten zu Ihnen? Suchen Sie einen Familienzahnarzt oder eher einen Implantologen? Einen Zahnarzt oder eine Zahnärztin? Jung oder alt? Wir helfen Ihnen bei ihrer Zahnarztsuche und zeigen Ihnen, worauf Sie...

ZDF WISO fĂĽhrt Zahnauktion durch

Für einen WISO Beitrag hat das ZDF einen unserer Auktionszahnärzte besucht, um zu überprüfen, ob man bei Zahnersatz und Implantaten wirklich so viel Geld durch eine Zahnauktion sparen kann. Die WISO Reporterin führte einen...

Das schönste Lächeln der Welt

Willkommen bei unserer exklusiven Abstimmung für das schönste Lächeln der Welt!

In diesem spannenden Wettbewerb treten zwei bezaubernde Lächeln gegeneinander an, und Sie haben die Macht zu entscheiden, welches Lächeln als das strahlendste und charmanteste hervorgeht.


Jetzt abstimmen: Tom Cruise oder Cameron Diaz? - April 2024

Klicken Sie auf das Bild unten, um Ihre Stimme abzugeben.